AGB

AGB  Allgemeine Geschäftsbedingungen

und Widerrufsbelehrung

 

Mietlounge Gersdorf, Inh. Oliver Nießlein, Hauptstraße 200, 09355 Gersdorf, Telefon 037203/4415, Fax 037203/4976, Email: buchung@mietlounge-gersdorf.de,  Steuer-Nr. DE223917115

 

Anzahl Gäste

Die Mietlounge hat eine begrenzte Kapazität, die Genehmigung der Behörden wurde nur für eine maximale Personenzahl erteilt. Bitte halten Sie die zugelassene Obergrenze von 40 Personen zu Ihrer eigenen Sicherheit ein.

 

Betreten der Pachträume

Dem Verpächter oder seinem Beauftragten steht die Besichtigung des Pachtgegenstandes nach rechtzeitiger Ankündigung zu angemessener Tageszeit frei. Zur Abwendung drohender Gefahren darf der Verpächter die Pachträume auch ohne vorherige Ankündigung zu jeder Tages- und Nachtzeit betreten.

 

Bewerbung Ihrer Veranstaltung

Ganz gleich ob Sie die Räume privat, geschäftlich oder öffentlich nutzen wollen: die Umwerbung des Lokals darf mit „MIETLOUNGE Gersdorf“ und der Anschrift „Hauptstraße 200, 09355 Gersdorf“ erfolgen. Die Nennung des Inhabers/Eigentümers der Räume/des Gebäudes ist grundsätzlich nicht zulässig.

 

Billard

Der Billardtisch kann bei kleineren Veranstaltungen mit 10 bis maximal 20 Personen genutzt werden. Zu Veranstaltungen mit einer größeren Personenzahl dient der Billardtisch abgedeckt ausschließlich als Buffettisch. Beim zur Nutzung notwendigen Umbau der Einrichtung ist der Verpächter bei Raumübergabe und Rücknahme behilflich. Bei Verschütten von Flüssigkeit auf dem abgedeckten Tisch sind sofort alle Maßnahmen zu ergreifen, um eine Beschädigung des Billardtisches zu verhindern. Kosten aus der Beschädigung, welche von der Nutzung des Billards herrührt, sind vom Pächter zu tragen. Sollte aus irgendeinem Grund der Billardtisch zur manuellen Entnahme der Billardkugeln geöffnet werden, gilt eine pauschale Nutzungsgebühr von 25 Euro als vereinbart.

 

Catering

Die Auflistung sämtlicher Speisen gilt nur Ihrer Orientierung und nicht im Sinne eines Angebot oder als Bestellvorlage! Die Anbieter der Lebensmittel sind lt. Europäischer Lebensmittelverordnung u.a. verpflichtet z.B. genaue Angaben zu den Inhaltstoffen der Speisen zu machen. Diese Angaben erhalten Sie nur direkt bei den Herstellern der Buffets! Diese können Sie auch zu Allergenen und Zusatzstoffen bestens beraten. Fragen Sie bitte direkt nach und lassen Sie sich ein entsprechendes Angebot unterbreiten. Wir wollen Ihnen lediglich den ersten Vergleich, den Bestellvorgang sowie auch den Zahlungsverkehr vereinfachen. Dennoch kommt in jedem Fall ausschließlich ein direktes Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter/Lieferanten der Speisen zustande. Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte den Angaben an der jeweiligen Produktbeschreibung. Bitte sprechen Sie auch alle Details und Sonderwünsche bitte unter den am jeweiligen Artikel angegebenen Kontaktdaten direkt ab.

 

Dekoration und Gegenstände des Pächters

Gegenstände und Dekorationsmaterial des Pächters und seiner Gäste befinden sich auf Gefahr des Pächters in der Mietlounge. Der Verpächter übernimmt für Verlust, Untergang oder Beschädigung keinerlei Haftung, auch nicht für Vermögensschäden, außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Mietlounge. Dekorationsmaterial hat den brandschutztechnischen Anforderungen zu entsprechen. Es sind nichtbrennbare bzw. schwerentflammbare Materialien zu verwenden. Die Aufstellung und Anbringung von entsprechenden Materialien ist vorher mit dem Verpächter zu besprechen. Nägel oder Bohrungen zur Befestigung sind unzulässig. Nach Ende der Pachtzeit hat der Pächter sämtliche mitgebrachten Materialien/Artikel zu entfernen und mitzunehmen. Andererseits hat der Pächter das Recht die Entfernung Lasten des Pächters vorzunehmen.

 

Fenster

Die in den Toilettenräumen der Mietlounge befindlichen Fenster sind alle mit Fensterschlössern versehen. Der Pächter erhält dafür einen Zentralschlüssel. Bei Verlassen sind die Fenster zu verschließen, im Sommerhalbjahr angekippt.

 

Feuerlöscher

Ein Feuerlöscher befindet sich im Eingangsbereich des Treppenhauses. Der Pächter verpflichtet sich schon zu Beginn der Anmietung mit dem Standort und der Funktion vertraut zu machen. Weisen Sie ggf. weitere Personen der Veranstaltung in die Handhabung ein. Die Handhabung kann der Verpächter bei Raumübergabe auf Wunsch gern erklären.

 

Feuerwerk

Die Nutzung eines von der Mietlounge angebotenen Pyrotechnik-Paketes beinhaltet immer auch die Abbrennerlaubnis des Vermieters. Für andere Pyrotechnik-Artikel wird grundsätzlich keine Erlaubnis erteilt. Ausgenommen hiervon sind Silvesterveranstaltungen. Beachten Sie bitte die zusätzlich notwendige Ausnahmegenehmigung der Gemeindeverwaltung. Das Antragsformular wird auf Anfrage durch die Mietlounge gern vorab kostenlos bereitgestellt.

 

Fluchtwege

Die Fluchtwege sind als solche beleuchtet beschildert. Als Pächter sind Sie persönlich dafür verantwortlich, dass diese Rettungswege während der gesamten Veranstaltung nicht zugestellt oder verschlossen sind.

 

Getränke, Snacks und Verbrauchsmaterial

Sämtliche angebotenen Verbrauchsartikel, Getränke, Lebensmittel, Mülltüten usw. können entnommen und verbraucht werden. Die Entnahme bedeutet aber immer den vollständigen Kauf des Verbrauchsartikels. Beispiel: Sie öffnen eine Flasche Likör – ganz gleich wie viel Sie entnehmen - die Flasche wird damit von Ihnen komplett erworben. Restmengen angebrochener Artikel nehmen Sie bitte nach der Veranstaltung mit nach Hause.

 

Gläserspüler

Die Spülmaschine ist nur für Gläser geeignet. Teller oder Töpfe, Besteck mit Fett oder gar Essensresten gehören nicht in die Maschine! Die Gläserspülmaschine zieht sich selbständig Reinigungsmittel und Klarspüler aus den Kanistern unter der Spüle. Reinigungstaps sind nicht notwendig. Beim Erstbetrieb eines Tages ist dazu der Überlaufstopfen einzusetzen. Dieser bleibt während der Veranstaltung eingesetzt. Ohne das Überlaufrohr darf die Maschine nicht betrieben werden! Die Heizspirale überhitzt und das Gerät geht kaputt! Erst am Ende des Tages oder bei sehr starker Verschmutzung wird dieses Überlaufrohr herausgezogen. Die Hebeanlage pumpt dann das gesammelte Schmutzwasser ab. Die Spülmaschine ist nach Benutzung mit einem Schwammtuch innen und außen zu reinigen.

 

Haftung

Grundsätzlich wird vereinbart, dass zur Übergabe die Mietlounge inklusive sämtlicher Einrichtungs- und Ausstattungsgegenstände frei von Schäden sind. Der Pächter hat sich davon zur Übernahme überzeugt. Wenn während der Mietdauer die Räumlichkeit oder Einrichtungsgegenstände beschädigt werden/einen Defekt aufweisen, haftet in jedem Fall der Pächter. Es sei denn, dem Verpächter kann nachgewiesen werden, dass die Einrichtung nicht dem Zweck entsprochen hat. Für Schäden oder Verluste (z.B. Schäden an Räumlichkeiten, Verlust von Gegenständen,...) die während der Vertragsdauer eintreten, haftet der Pächter im vollen Umfang. Während, der Veranstaltung eingetretene Beschädigungen sind dem Beauftragten der Vermieter bei der Raumrückgabe unaufgefordert und vollständig anzuzeigen. Der Vermieter ist berechtigt, entstandene Schäden, auf Kosten des Mieters beseitigen zu lassen. Dabei werden dem Mieter die Reparatur bzw. Ersatzkosten in Rechnung gestellt.

 

Haustiere 
Kleine Haustiere (Katzen, Hunde bis 100 cm Gesamtlänge) sind erlaubt. Alle vom Tier verursachten Schäden sind vom Pächter zu tragen. 

 

Hygiene

Sämtliche Ausstattungsgegenstände hat der Pächter vor der Nutzung selbst gründlich zu prüfen und die Sauberkeit hundertprozentig sicherzustellen. Dazu zählt zum Beispiel auch die hygienische Sauberkeit von Geschirr, Besteck, Gläsern, Toiletten usw.

 

Jugendschutz

Der Pächter verpflichtet sich geltende Verordnungen und Gesetze einzuhalten. Dazu zählt auch die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes, speziell der Umgang mit Alkohol. Es liegt als Ausdruck im Mietlounge-Ordner.

 

Kaution

Zur Absicherung einer eventuellen Schadensregulierung hinterlegt der Pächter bei Übernahme der Räume eine Kaution in Höhe von 150,- Euro. Diese Summe wird bei ordnungsgemäßer Rückgabe der Räume zu 100 % zurückerstattet. Eventuelle Schadensregulierungen werden ggf. mit dieser Kaution direkt verrechnet. Es besteht die Pflicht zur Haftpflichtversicherung durch den Pächter.

 

Kinderschutz

Spielwaren in der Kinderspielecke sind nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahre. Achtung! Kleinteile können verschluckt werden. Verpackungsmaterial kann zur Erstickung führen. Schnüre können zur Strangulation führen. Im Thekenbereich ist der Aufenthalt von Kindern und Jugendlichen unter 12 Jahren untersagt. Es besteht Gefahr durch technische Geräte und Steckdosen. Kinder sind grundsätzlich von den Glasscheiben fern zu halten. Die besonders großen Scheibenflächen gelten trotz der großflächigen Beklebung als große Gefahr. Herab fallende Scheibenteile können beim Glasbruch Lebensgefährdende Gefahren darstellen! Das Stehen auf den Lounge-Möbeln ist grundsätzlich untersagt. Die Tische sind durch ihre massiven Tischplatten besonders schwer, eine besondere Gefahr schwerster Verletzungen besteht dadurch beim Umkippen – dies ist vom Pächter sicher zu verhindern.

 

Lebensmittel

Die Auflistung der verpackten Lebensmittel dient nicht als Bestellgrundlage. Sämtliche Angaben zu den Inhaltsstoffen lt. Europäischer Lebensmittelverordnung entnehmen Sie bitte vor Entnahme aus den Regalen und Kühlfächern den Beschriftungen der jeweiligen Lebensmittel-Verpackungen.

 

Leergut

Pfandleergut stellen Sie bitte zurück in die bereitgestellten Kästen. Einwegleergut (z.B. Weinflaschen) entsorgen Sie bitte selbst. Bitte bedenken Sie, dass keine Pfandflaschen mitgenommen werden dürfen.

 

Mindestalter

Der Pächter weist durch Ausweiskopie sein Mindestalter von 21 Jahren nach. Eine Vermietung an jüngere Personen ist nicht möglich, es sei denn ältere Personen treten in den Mietvertrag und damit in die Verantwortung ein.

 

Müllentsorgung

Müllentsorgung kann nicht den Mülltonnen der Bewohner erfolgen. Die vorhandenen Mülltonnen dürfen nicht genutzt werden. Zur Anmietung werden Mülltüten bereitgestellt. Die Nutzung abgerechnet. Bitte entsorgen Sie sämtlichen Müll selbst. In direkter Nähe zur Mietlounge befinden sich in Sportplatznähe Glascontainer. Bitte beachten Sie die dort angegebenen Einwurfzeiten.

 

Musik

Die Mietlounge betreibt eine Aktiv-Lautsprecherbox, einen CD-Spieler sowie ein Abspielgerät für MP3-Dateien von einem USB-Speicher. Prüfen Sie ggf. ausreichend vor der Veranstaltung die Eignung Ihres Speichers. Eine Garantie zur Eignung aller Datenspeicher kann nicht gewährt werden.

 

Abgaben an GEMA, GEZ, Künstlersozialkasse sind, sofern dies notwendig ist, ausschließlich selbstständig vom Pächter zu tragen. Dies gilt ausdrücklich auch bei Vermittlung durch den Verpächter.

 

Nebenkosten

Wasserversorgung kalt – inklusive

Entwässerung – inklusive
Warmwasser-Aufbereitung – inklusive

Nutzung sämtlicher Gläser, Besteck, Geschirr – inklusive
Straßenreinigung im üblichen Rahmen – inklusive.

Gebäudegrundreinigung z.B. Fensterreinigung  – inklusive
Grünanlagenpflege – inklusive
Beleuchtung  – inklusive

Nutzung ein Kühlgerät inkl. Verbrauchskosten – inklusive

Nutzung aller Kühlgeräte inkl. Verbrauchskosten bei Nutzung des Getränkeangebotes der Mietlounge - inklusive

Nutzung Verstärker, Lautsprecher, MP3- und CD-Abspielgeräte - inklusive
Sach- und Gebäudehaftpflichtversicherung  – inklusive
Hauswartkosten – inklusive
laufende öffentliche Lasten des Grundstücks – inklusive

sonstige Betriebskosten (zum Beispiel Kosten der Wartung Feuerlöscher) – inklusive

 

Die vorgenannten Inklusivleistungen können alternativ auch separat als Pauschale in einer Höhe von 25,- Euro inkl. Mehrwertsteuer (derzeit 19 %) pro Tag ausgewiesen werden.

 

Nicht inklusive: Besondere Verschmutzungen nach der Veranstaltung sind vom Pächter im Außenbereich, für das Zurückstellen sämtlicher Ausstattungsgegenstände, Gläser, Teller und Getränke, sämtliche Reinigungskosten innerhalb des Objektes, Polieren der Gläser usw. sind selbst zu tragen/erledigen. Kosten für die nachträgliche Reinigung sind vom Pächter mit mindestens 30,00 Euro pro Arbeitsstunde bzw. dem Berechnungssatz des eingesetzten Reinigungsunternehmens zuzüglich Wochenendzuschläge (100%) zu zahlen.

 

Nutzungszweck und Vertragskündigung

Für folgende Veranstaltungen wird die Mietlounge verpachtet:  Geburtstag, Hochzeit, Schulungen, Vereinstreffen, Jugendweihe, Klassentreffen, Schulanfangsfeier, Silber-/ Goldhochzeit, Konfirmation, Kommunion, Junggesellenabschied, Firmenfeier, Silvesterparty, Jubiläum, Firmenpräsentation, Weihnachtsfeier, Kundenveranstaltungen, Taufe, Trauerfeier, wiederkehrende Hochzeitsfeier.

Der Verpächter wird ermächtigt während der Pachtdauer die Einhaltung des Vertrages zu prüfen. Der Verpächter behält sich die fristlose Vertragskündigung ohne Schadenersatzleistung vor:

Wenn Veranstaltungen durchgeführt werden von Sekten, Volksverhetzenden Gruppierungen oder radikalen Parteien – ganz gleich als was die Veranstaltungen im Vertrag angegeben wurde.
Wenn eine Störung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung zu befürchten ist.
Pachtkosten und/oder die Kaution nicht vereinbarungsgemäß entrichtet wurden
bei höherer Gewalt die Räume nicht zur Verfügung stehen oder die Nutzung wegen Stromausfall nicht nutzbar sind
vereinbarte Bedingungen nicht eingehalten werden (z.B. bei Untervermietung durch den Pächter, Ruhestörung, etc.)

Es ist ausschließlich die Sache des Pächters, dass während der Nutzung des Pachtgegenstandes die notwendigen öffentlich-rechtlichen Erlaubnisse vorliegen. Die Unter- oder Weitervermietung der Räume sowie die Durchführung von Vorstellungsgesprächen, Verkaufs- oder ähnlichen Veranstaltungen bedürfen der vorherigen Zustimmung  des Pächters in Schriftform. Der im Pachtvertrag genannte Pächter versichert Veranstalter der Feierlichkeit zu sein und ist während der gesamten Veranstaltung als Ansprechpartner vor Ort.

 

Parken

Fahrzeuge stellen Sie bitte auf den im Umfeld vorhandenen, zahlreichen öffentlichen Parkflächen ab. Die Querparkreihe direkt neben dem Pflasterhof ist ebenso nach den ausgeschilderten Bedingungen öffentlich nutzbar. Der Pächter der Mietgaststätte kann kompletten, angrenzenden Parkbereich (maximal 4 PKW) nutzen. Achtung: der Abstreicher/Einlauf der Haustüre darf keinesfalls befahren werden! Halten Sie dazu mindestens 50 Zentimeter Abstand! Unsichere Fahrer nutzen bitte die öffentlichen Flächen.

 

Polizeiverordnung der Gemeinde Gersdorf

Ihre Feier ist leider begrenzt: in der Lautstärke. Die Nachbarn der Mietlounge haben ein Recht auf Nachtruhe. Musik wird grundsätzlich nur als Hintergrundelement vereinbart und ist ab 22 Uhr auf Zimmerlautstärke zu begrenzen. Die Mietlounge ist für vorrangig für Familienfeiern geeignet. Ausgelassene Tanzpartys sind nicht möglich.

Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der jeweils gültigen Polizeiverordnung der Gemeinde Gersdorf. Die Verordnung ist mit Stand 04.12.14 beigefügt. Besonders mit Hinweis auf die gegebenen Ruhezeiten. Fenster und Türen sind zur Lärmvermeidung entsprechend geschlossen halten.

 

Räum- und Streupflicht

Der Pächter übernimmt für die Dauer der Anmietung die Pflichten aus der jeweils gültigen Straßenreinigungs- und Winterdienstsatzung (beiliegend Stand 04.12.2014) für den gesamten Bereich um die Mietgaststätte. Dieser wird wie folgt definiert: Fußweg über die gesamte Breite der Mietlounge einschließlich etwa 6 Meter vor und nach des Gebäudes, der Treppen- und Rollstuhlfahreraufgang zur Mietgaststätte, der Zugang zum Notausgang (Treppenhaus). Schäden aus Missachtung der Satzung übernimmt im vollen Umfang der Pächter.

 

Rauchen

Die Mietlounge ist eine strikte Nichtraucher-Gaststätte. Rauchen ist in den Räumen ausnahmslos untersagt. Rauchen Gäste dennoch im Raum oder am offenen Fenster, beteiligen wir den Pächter an den Reinigungskosten (Gardinen, Mobiliar, Deckenplatten usw.) mit 50,- Euro. Kann das Zimmer wegen des starken Rauchgeruchs am nächsten Tag nicht verpachtet werden, wird ein zusätzlicher Tag in Rechnung gestellt. Rauchen ist in der gesamten Mietlounge, inklusive der Toilettenanlage untersagt. Ein Standascher steht für den Außenbereich zur Verfügung. Dieser kann bei geschlossener Tür im Eingangsbereich aufgestellt werden. Bitte nutzen Sie den Schaukastenbereich bei offener Haupteingangstür, damit der Rauch nicht in den Veranstaltungsraum zieht.

 

Reinigung

Die Reinigung der Räumlichkeiten ist mit dem vereinbarten Pachtpreis nicht abgegolten. Diese ist gründlich nach Vorgaben des Verpächters durch den Pächter selbst zu erbringen. Sollte über die Mietlounge ein Reinigungsunternehmen zur Endreinigung beauftragt werden, verkürzt dies die Nutzungszeit. Das Reinigungsunternehmen wird in diesem Fall in Ihrem Namen und auf Ihre Rechnung beauftragt, ab 8 Uhr am Tag der Rückgabe die Arbeiten in dem von Ihnen gewünschten Umfang zu erledigen. Persönliche Dinge müssen zu diesem Zeitpunkt durch Sie beräumt sein.

 

Rücktritt

Der Rücktritt vom schriftlich vereinbarten Vertrag bedarf ebenso der Schriftform. Anderenfalls hat der Pächter dennoch die vertraglich vereinbarte Leistung zu erbringen. Mündlich vereinbarte Verträge bedürfen auch nur der mündlichen Aufhebung.

 

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Die Vertragsparteien verpflichten sich vielmehr, die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame oder durchführbare Bestimmung zu ersetzen, welche den wirtschaftlichen und ideellen Vorstellungen der Parteien am nächsten kommt.

 

Schlüssel

Die Beschaffung weiterer Schlüssel durch den Pächter ist untersagt. Schäden aus der Verletzung der Obhutspflicht hat der Pächter zu ersetzen. Der Verpächter weist darauf hin, dass es notwendig sein kann, eine komplette Schließanlage einzubauen. Das gleiche gilt, wenn der Pächter zur Beendigung des Pachtverhältnisses Schlüssel nicht an den Verpächter zurückgibt. 

Speisen und Getränke

Der Pächter hat die Möglichkeit Speisen und Getränke selbst mitzubringen. Zur Vereinfachung hat der Pächter aber auch die Möglichkeit die vom Verpächter bereitgestellten Getränke und Lebensmittel zu nutzen. Eine Abrechnung der verbrauchten Artikel (nur ganze Flaschen und Packungen) erfolgt bei Rückgabe der Mietlounge. Die Preisliste wurde ausgehändigt. Die Artikel sind mit Regaletiketten zusätzlich preisausgezeichnet.  Außerdem besteht das Recht den vorhandenen Barkühlschrank (Kühlmöbel mit Glasschiebetüren) zur Kühlung eigener Speisen und Getränke zu benutzen. Ggf. dürfen Sie auch die Teilbelegung zwischenzeitlich beräumen – die enthaltenen Getränke müssen aber zur Rückgabe wieder eingeräumt sein.

 

Stornobedingungen
Die Stornierungskosten werden vom Pächter nur berechnet, wenn die Mietlounge nicht anders vermietet werden konnte. Andere Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

 

Die Stornierung durch den Pächter der schriftlich vereinbarten Reservierung erfolgt:

bis 14 Tage vor Mietbeginn – kostenfrei
1 Tag bis 13 Tage vor Mietbeginn – mit bis zu 50%
am Reservierungstag oder ohne Stornierung - 100%

 

Die Mietlounge ist berechtigt im Falle höherer Gewalt; anderer von der Mietlounge nicht zu vertretenden Umstände oder bis vier Wochen vor dem geplanten Termin aus einem anderen Grund von der Erfüllung des Vertrages zurückzutreten, ohne dass ein Schadensersatz an den Pächter anfällt. Bei berechtigtem Rücktritt des Verpächters vom Mietvertrag entsteht kein Anspruch des Pächters auf Schadensersatz. Wenn aus anderem, als den vorgenannten Gründen vom Verpächter die Vereinbarung gekündigt wird oder nicht erfüllt werden kann, gilt eine maximale Schadensersatzgrenze in Höhe der vereinbarten Pachtgebühren als vereinbart. Darüber hinaus werden keine Schadensersatzansprüche gewährt.

Der Verpächter kann, wenn mündliche Vereinbarungen getroffen wurden, die schriftliche Bestätigung aber vom Pächter nicht innerhalb von 5 Werktagen bestätigt werden, bei Nachfrage die Räume anderweitig verpachten.

 

Stufen und niedrige Türhöhen

Zu den Toilettenräumen besteht eine Gefahr durch eine Treppe im Türbereich. Sowohl die Zugangstüre als auch einzelne Zwischentüren in den Toilettenräumen besitzen keine Normhöhe. Weisen Sie Ihre Gäste zur Unfallvermeidung vorher darauf hin.

 

Tische

Die vorhandenen Tische sind massiv und bestehen aus schwerem Echtholz. Die Oberfläche ist geölt. Eine leichte Rauheit der Oberfläche gegeben. Achtung: es besteht dadurch die Gefahr empfindliche Textilien bzw. Kleidung zu beschädigen. Decken Sie ggf. mit Tischwäsche selbst die Tische ab. Um ein aufwendiges Abschleifen und Neulackieren zu vermeiden entfernen Sie bitte immer sofort Feuchtigkeit an abgestellten Gläsern und auf der Oberfläche. Alternativ dürfen die kostenlos bereitgestellten, transparenten Folietischdecken genutzt werden. Die Ausleih- und Reinigungskosten der Stofftischwäsche obliegen dem Pächter.

 

Technische Geräte

Kaffeemaschinen und andere zur Verfügung gestellte technische Geräte, die vom Pächter ans Netz angeschlossen werden, sind sofort nach Gebrauch wieder vom Netz zu trennen. Ausschalten genügt aus Sicherheitsgründen nicht. Für mitgebrachte technische Geräte wird aus Sicherheitsgründen keine Erlaubnis zum Betrieb erteilt. Abweichungen von dieser Regelung können jedoch vereinbart werden. Bei Betriebsstörungen und sonstigen, die Veranstaltung behindernden oder beeinträchtigenden Ereignisse kann der Pächter gegen den Verpächter keine Schadenersatzansprüche geltend machen.

 

Übernahmezeiten 

Die Übergabe der Mietlounge erfolgt um 11:00 Uhr. Hierzu werden sämtliche Ausstattungs- und Verkaufsprodukte kontrolliert und mengenmäßig übernommen. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie nach 11:00 Uhr die Lounge übernehmen wollen. Die Rückgabe der Mietlounge erfolgt um 10:30 Uhr im komplett gereinigten Zustand.

Sollte eine Reinigung durch ein von Ihnen über uns beauftragtes Reinigungsunternehmen erfolgen, erteilen Sie uns mit Anmietung die Erlaubnis zum Zutritt zur Mietlounge bereits ab 8 Uhr über unseren Zweitschlüssel. Bis dahin stellen Sie bitte sicher, dass alle persönlichen Gegenstände entfernt von Ihnen zurückgenommen sind. Wir übernehmen keinerlei Haftung bei Verlust privater Gegenstände.

 

Die Schlüsselübergabe erfolgt dann um 11:00 Uhr oder nach Vereinbarung noch am Veranstaltungstag.

 

Verantwortungsübernahme

Die Pacht erfolgt für die gesamte Räumlichkeit der Mietgaststätte inklusive des angrenzenden Umfeldes. Der Pächter übernimmt für die Dauer der Anmietung auch für sämtliche Schäden im Außenbereich (z.B. Verschmutzung Fußweg und Pflasterhof, Glasscheiben, Grünanlage usw.) für die Dauer der Anmietung die komplette Verantwortung. Sämtliche Geräte, Anlagen und Einbauten werden in einem 100 % einwandfreien Zustand übergeben. Mängel werden ggf. in der Übergabe beschrieben. Nichts ist jedoch so beschaffen, dass es durch unsachgemäße Nutzung nicht zu einem Defekt oder einer Störung kommen kann. Sie sind als Veranstalter (Pächter) in der vollen Verantwortung und übernehmen ausnahmslos sämtliche Aufwendungen zur eventuell notwendigen Instandsetzung.

 

Versicherungspflicht Haftpflichtversicherung

Prüfen Sie rechtzeitig im Vorfeld den Schutz durch Ihre private bzw. gewerbliche Haftpflichtversicherung! Damit eine eventuell notwendige Schadensregulierung durch Ihre Versicherung übernommen werden kann, sind Sie verpflichtet einen entsprechenden Versicherungsschutz auf Verlangen nachzuweisen. Ihre Haftpflicht beginnt mit Schlüsselübergabe und endet mit Rückgabe und jeweiliger Protokollierung.

Verletzung der Vereinbarungen

Bei einem Verstoß gegen die Vertragsbestimmungen ist der Pächter auf Verlangen des Verpächters zur sofortigen Räumung und Herausgabe der Mietsache verpflichtet. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, so ist der Verpächter berechtigt, die Räumung und ggf. Instandsetzung auf seine Kosten und Gefahr durchführen zu lassen. Der Pächter bleibt in solchen Fällen zur Zahlung des Benutzungsentgelts verpflichtet und kann keine Schadenersatzansprüche geltend machen.

***************************

Beginn der Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Mietlounge Gersdorf

Inh. Oliver Nießlein

Hauptstraße 200

09355 Gersdorf

Telefon: 037203/4415

Fax: 037203/4976

Email: info@mietlounge-gersdorf.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie uns den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Über die gesetzliche Stornierungsfrist hinaus haben Sie die Möglichkeit den Pacht-Vertrag zu stornieren. Die Stornierungskosten werden dem Pächter nur berechnet, wenn diese nicht anders vermietet werden konnte. Andere Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

 

Die Stornierung der schriftlich vereinbarten Reservierung kann erfolgen bis

• bis 14 Tage vor Mietbeginn – kostenfrei

• 1 Tag bis 13 Tage vor Mietbeginn – mit bis zu 50%

• am Reservierungstag oder ohne Stornierung - 100%

der vereinbarten Mietgebühren.

Ende der Widerrufsbelehrung

***************************

Zahlung
Der Pächter ist verpflichtet die mit der Mietlounge vereinbarten Preise vorab zu überweisen oder in bar zu zahlen. Zusammen mit dem Zahlbetrag ist spätestens bei Übernahme auch die Mietkaution zu hinterlegen. Für beide Beträge wird mit dem Pachtvertrag eine Empfangsbestätigung ausgestellt. Bei Bestellung weiterer Zusatzleistungen werden diese ebenfalls mindestens 14 Tage vorab fällig. Bei Zahlungsverzug wird für jede Mahnung wird eine Mahngebühr von Euro 5,00 geschuldet. 

 

Zugang

Der Eingang vom Treppenhaus wird nur durch den Pächter beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeit genutzt. Sämtliche Gäste, Anlieferungen, Mitarbeiter nutzen ausschließlich den Haupteingang an der Straßenseite. Das Treppenhaus ist weder Raucherzone noch Kinderspielplatz. Die Tür muss jedoch ebenso wie der Haupteingang zu Ihrer Veranstaltung als Flucht- und Rettungsweg durchgängig unverschlossen bleiben.

 

Zum Schluss (Schlussbestimmungen)

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Vertragssprache ist Deutsch. Es gilt der Firmensitz der Mietlounge Gersdorf (Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal, Landgericht Zwickau) als vereinbarter Gerichtsstandort.

 

Stand: 13.07.2015

 

 

 

Beginn der Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Mietlounge Gersdorf

Inh. Oliver Nießlein

Hauptstraße 200

09355 Gersdorf

Telefon: 037203/4415

Fax: 037203/4976

Email: info@mietlounge-gersdorf.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie uns den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Über die gesetzliche Stornierungsfrist hinaus haben Sie die Möglichkeit den Pacht-Vertrag zu stornieren. Die Stornierungskosten werden dem Pächter nur berechnet, wenn diese nicht anders vermietet werden konnte. Andere Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

 

Die Stornierung der schriftlich vereinbarten Reservierung kann erfolgen bis

• bis 14 Tage vor Mietbeginn – kostenfrei

• 1 Tag bis 13 Tage vor Mietbeginn – mit bis zu 50%

• am Reservierungstag oder ohne Stornierung - 100%

der vereinbarten Mietgebühren.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Unser Widerrufsformular können Sie hier ausdrucken: http://www.mietlounge-gersdorf.de/impressum/widerrufsformular/

 

Muster-Widerrufsformular

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden

Sie es zurück.

 

An:

Mietlounge Gersdorf

Inh. Oliver Nießlein

Hauptstraße 200

09355 Gersdorf

Fax: 037203/4976

Email: info@mietlounge-gersdorf.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

 

__________________________________________________________

 

__________________________________________________________

 

Bestellt am __________(*) / erhalten am _____________ (*)

 

Name des/der Verbraucher(s) __________________________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s) __________________________________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) ____________________________

 

Datum __________________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

Was feiern Sie?

Geburtstag
Hochzeit
Schulungen
Vereinstreffen
Jugendweihe
Klassentreffen

Schulanfangsfeier
Silber-/ Goldhochzeit

Konfirmation
Kommunion

Junggesellenabschied

Firmenfeier
Silvesterparty
Jubiläum
Firmenpräsentation

Weihnachtsfeier

Kundenveranstaltungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mietlounge Gersdorf - Oliver Nießlein